2. Kompanie

037

Kompaniechef: Erich Schneidersmann

Die Mitglieder der II. Kompanie der Schützenbruderschaft St. Sebastian 1842 e.V. Sümmern wählten am Samstag, 24.04.2010, Erich Schneidersmann zum neuen Kompaniechef. Mit nur einer Stimmenthaltung dokumentierte die Kompanie ihr Vertrauen gegenüber ihrem neuen Chef.
Nach der Kompanieeinteilung der Schützenbruderschaft 1958 hatte das Gebiet der II. Kompanie folgendes Aussehen: Vom Franzberg - Griesenbrauck - Bad Marienbrunnen - Bixterhausen - Gaxberg - Hellufer - Hembrock - Ost Sümmern bis zum Wälkesberg. Durch diese Einteilung, die auch noch bis heute Bestand hat, hat die II. Kompanie 194 Mitglieder, davon sind 27 Offiziere und 5 Unteroffiziere.
Erster Kompaniechef der 2. Kompanie war der Hauptmann Paul Müller. Er führte die 2. Kompanie bis 1964 und wurde dann zum Ehrenhauptmann der 2. Kompanie ernannt. Er verstarb 1969. 1959 wurder der Offizier Willi Wrede von der Schützenbruderschaft zum Leiter des Offizierskorps gewählt. Als Adjutant von Major Willi Wrede fungierte damals der spätere Oberst der Schützenbruderschaft Franz-Josef Reck. 1964 wurde Offizier Josef Hankel zum Nachfolger und Chef der 2. Kompanie. Zur damaligen Zeit bestand die Kompanie aus 6 Offizieren. Hauptmann Josef Hankel diente der 2. Kompanie bis 1973 als Kompaniechef. Er wurde nach seinem Abdanken zum Ehrenhauptmann ernannt. Er verstarb 1987. 1973 musste ein neuer Kompaniechef der 2. Kompanie gewählt werden. 2 Offiziere stellten sich zur Wahl. Es waren Alfons Wrede und Franz-Josef Reck. Alfons Wrede konnte sich bei dieser Wahl durchsetzen und wurde Chef der 2. Kompanie, die er bis März 2006 anführte. 1989 wurde Alfons Wrede zum Major befördert. Alfons Wrede hat die Kompanie 33 Jahre angeführt, eine lange Zeit, wovon Politiker nur träumen können. Er wurde 2006 zum Ehrenmajor und zum Ehrenmitglied im Vorstand der Schützenbruderschaft ernannt. 2006 wurde Günter Schenkel zum neuen Kompaniechef gewählt. Im Leben der 2. Kompanie haben immer viele Aktivitäten statt gefunden, seien es Wanderungen, Ausflüge, Kompaniefeste, Versammlungen, usw. sind bis zum heutigen Tag Ausdruck eines regen Vereinsleben innerhalb der Kompanie. Harmonie und Einigkeit in der Kompanie sind wichtige Bestandteile um all dies zu bewerkstelligen. 2008 war ein besonderes Jahr für die 2. Kompanie.
So wurde am 31. Mai das Jubiläum "25 Jahre - Unter der Eiche" am Bixterhauser Hellweg gefeiert. Im Zuge dieser Feier wurde die Friedenseiche durch Pastor Plewnia gesegnet.

Joomla templates by a4joomla